13.09.2018 10:10

Wir bilden aus!

Ausbildung bei Edelstahl NORD

Bereits kurz nach der Gründung wurde 2005 mit der Ausbildung zum Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik begonnen. Inzwischen wird neben dem technisch-gewerblichen Ausbildungsberuf auch der Kaufmann für Büromanagement ausgebildet. Dass eine Ausbildung ein guter Start ins Berufsleben ist, zeigt der Auszubildende der ersten Stunde: Er hat nach seiner verkürzten Ausbildung eine Weiterbildung zum Meister gemacht und ist heute selbst Ausbilder, sowie stellvertretender Werkstattleiter bei Edelstahl NORD. Rückblickend haben bereits 17 Auszubildende ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Acht dieser Absolventen sind noch heute als feste Mitarbeiter beschäftigt. Nach Abschluss stehen einem viele Möglichkeiten offen - eine Übernahme, Weiterbildung zum Techniker oder Meister oder ein weiterführendes Studium. Derzeit beschäftigt Edelstahl NORD, als prämierter Betrieb mit dem Ausbildungsförderpreis 2016 der Kreishandwerkerschaft Hildesheim-Alfeld, 14 Auszubildende in technisch-gewerblichen und kaufmännischen Berufen. Einer davon kennt das Unternehmen bereits seit Kindesbein an - Marwin Mozar, Sohn des Geschäftsführers, hat in diesem Jahr mit der Ausbildung zum Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik begonnen und wird so zur Ausbildungstradition beitragen wie schon viele andere auch. Edelstahl NORD ist engagiert und sich der Rolle als Ausbildungsbetrieb in der Region und Branche bewusst, und möchte weiterhin jungen Leuten einen fundierten Start ins Berufsleben ermöglichen. Weshalb ab 2019 erstmals ein duales Bachelor-Studium Maschinenbau Fachrichtung Konstruktionstechnik besetzt ist. Gerne auch mit dem Gedanken an den Mitarbeiter von Morgen.

 

Edelstahl NORD freut sich laufend über Bewerbungen für die Ausbildungsberufe zum Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik und Kaufmann für Büromanagement. Gerne kann im Zuge eines Praktikums in die jeweiligen Ausbildungsberufe reingeschnuppert werden.